Hallo und Willkommen!

Auf den folgenden Seiten möchten wir unsere Gemeinde mit dem einzigen Inselpfarramt der Evangelischen Landeskirche in Baden, mitten in der UNESCO-Welterbestätte Insel Reichenau im Bodensee, vorstellen.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Stöbern!

In eigener Sache:

In der Zeit vom 19.6.2020 nachmittags bis 21.6.2020 wurde in den Garten unserer Krippe von unberechtigten Personen eingedrungen und randaliert. Unser Spielhäuschen wurde zerstört, des Weiteren die Fenster der Kinderkrippe mit Schmutz beworfen.
Wir werden dieses Mal noch von einer Anzeige absehen, im Wiederholungsfall jedoch diese Maßnahme ergreifen.
Mögliche Zeugen werden dennoch gebeten, sich bei der Krippenleitung, Frau Beate Szilluweit oder natürlich Pfarrerin Sabine Wendlandt, zu melden.


 

Geistlicher Impuls

Geistlicher Impuls zum 4. Sonntag nach Trinitatis am 05.07.2020 von Pfarrerin Sabine Wendland

 

DANSE

Tänze und Lieder aus fünf Jahrhunderten.
Konzert am 11. Juli 2020, 19 Uhr, in der Heilig-Geist-Kirche, Insel Reichenau
Das Duo AkCordis mit Doris Laidler-Schüler (Violoncello) und Natalie Bauer (Akkordeon) wurde 2014 gegründet und begeistert seitdem das Publikum mit seinen Konzerten. Die beiden Künstlerinnen spielen mit den Klangmöglichkeiten der beiden unterschiedlichen Instrumente, die mal miteinander verschmelzen, dann wieder schroff aufeinandertreffen. Ihr weitgefächertes Repertoire umfasst Musik diverser Gattungen von der Renaissance bis zur Gegenwart. Das etwa einstündige Programm dieses Abends reicht von der europäischen Musik der Renaissance über Weltmusik bis zu Astor Piazolla und anderen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Es moderiert Dr. Gerhard Schüler.
Das Konzert findet unter den Maßgaben des Infektionsschutzkonzeptes statt, sodass nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.


 

Gottesdienste und Veranstaltungen

Von unserer Kirchengemeinde musste ein "Infektionsschutzkonzept" nach den Vorgaben des Landes Baden-Württemberg und dem Schutzkonzept der Evang. Landeskirchen in Baden und Württemberg beschlossen werden. Nur mit Infektionsschutzkonzept ist das Feiern von Gottesdiensten möglich. Deshalb gibt es nun auch in unserer Kirchengemeinde ein vom Kirchengemeinderat verabschiedetes "Infektionsschutzkonzept".
- Z.B. ist ein Sicherheitsabstand von 2 m vorgesehen. Das führt dazu, dass momentan 22 einzelne Personen am Gottesdienst teilnehmen können. Für Menschen, die in einem Haushalt leben, gilt dieser Sicherheitsabstand untereinander nicht. So könnten ein paar mehr dazukommen.
- Die Stühle sind gekennzeichnet. Unsere diensthabenden Lektor/innen werden auch zu "Platzanweiser/innen".
- Auf Abendmahl wird bis auf Weiteres verzichtet.
- Leider auch vorerst auf den Gemeindegesang. Einzelne Sänger/innen dürfen singen. Statt Gesangbücher nutzen wir Liedblätter.
- Die Liturgie bzw. der Gottesdienst ist kürzer (Dauer ca. 1/2 Stunde)
- Mittel zur Handdesinfektion steht bereit u.m.
Das "Infektionsschutzkonzept" hängt an der Innentür der Kirche aus bzw. ist im Pfarrbüro einzusehen. Wir freuen uns, wenn Sie trotz dieser Beschränkungen kommen.
Wir haben aber auch Verständnis, wenn Sie nicht kommen können oder wollen. Wir können miteinander trotzdem verbunden bleiben. Weiterhin wird es auf der Homepage www.heiliggeistkirche-reichenau.de  einen "Geistlichen Impuls" von Pfarrerin Sabine Wendlandt geben. Jeden Sonntag ab 8 Uhr wird dieser freigeschaltet. Es liegen auch Exemplare zum Mitnehmen in der Heilig-Geist-Kirche aus!


 

Corona-Care

Beratung in Krisenzeiten - Eine Initiative der KWA (Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt) und KDA (Kirche in der Arbeitswelt)

Bereitschaftstelefon in Krisenzeiten
10-22 Uhr: T 0800 330 15 15 täglich von 10-22 Uhr

Liebe Menschen in Wirtschaft und Arbeitswelt,
wir durchleben alle zusammen gerade schwere Zeiten. Unser beruflicher Alltag ist auf den Kopf gestellt. Nichts funktioniert mehr so wie wir es gewohnt sind.
Und das Schlimmste: Einigen von uns bricht gerade völlig unverschuldet die berufliche Existenz zusammen. Angst, Bestürzung und Hoffnungslosigkeit macht sich breit.
Das ist normal und nur zu verständlich.
Bitte verzweifeln Sie jetzt nicht, sondern suchen Sie das Gespräch mit uns. Wir, das sind Seelsorger*innen und geschulte Berater*innen der Kirche, die für Sie ein „offenes Ohr“ haben.
Wir können keine Rechtsberatung oder finanzielle Hilfe anbieten. Aber wir können für Sie da sein und Sie ein Stück auf Ihrem Weg begleiten.
Rufen Sie uns an. Wir suchen mit Ihnen einen Weg!
Bleiben Sie behütet, herzlichst
Ihre Gudrun Nolte
Vorsitzende des Ev. Verbandes Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt e.V.


 

Tägliche Telefonandachten

Wir sind für Sie da - auch ohne Internet!

Unter der Telefonnummer 07531 1279597
können Sie jeden Tag Andachten mit Gedanken zur Tageslosung von Pfarrer/innen und Prädikant/innen unseres Kirchenbezirks hören! Herzliche Einladung dazu!


 

Rubinas 400 Kinder e.V.

Große Not durch das Corona-Virus

Wir erleben in dieser Zeit, dass wir als Menschheit weltweit miteinander verbunden sind. Das SARS-CoV2 macht weder vor uns noch vor den Ärmsten in Pakistan halt. Dort zeigt sich die existenzielle Not unmittelbar. Die Schulen sind geschlossen, in den Ziegeleien, Fabriken und Geschäften darf nicht gearbeitet werden. Die Menschen, die als Tagelöhner angestellt sind, können kein Geld mehr verdienen und wissen nicht, wie sie ihre Familien ernähren sollen. Arthur schreibt: „Dieses Virus ist wirklich eine Katastrophe für die Wirtschaft, auch für die armen Länder wie Pakistan. Es hat die Welt und das Leben hier aus den Fugen gerissen.“
Rubina, Arthur und das Team der Schulen versuchen mit riesigen Kräften, Lösungen für die Nöte der Menschen zu finden und sie haben es geschafft, trotz der schwierigen Situation den Brunnen für das Dorf Pakistan fertig bauen zu lassen. Täglich sind sie unterwegs, Lebensmittelrationen in den Ziegeleidörfern um Lahore zu verteilen.
So hat sich der Fokus der Vereinsarbeit von Rubinas400Kinder e.V. durch die Krise im Moment geändert - statt durch Bildung in die Zukunft zu wirken, ist nun erst einmal das Überleben der armen Familien im Hier und Jetzt zu sichern. Mit etwa 40€ kann eine Familie über einen Monat mit Lebensmitteln versorgt werden.
Wir sind dankbar über jeden Euro, der in dieser Zeit zusätzlich an die Miracle Schulen weitergeleitet werden kann und hoffen und beten gemeinsam, dass bald das Schulleben wieder beginnen kann und die Kinder einen geregelten Tagesablauf haben.
Vielen, vielen Dank an alle, die Rubinas Nothilfe mit Spenden unterstützt haben.
Viele Grüße
Hendrikje Brandt

Wenn Sie können und möchten, können Sie immer noch an unser Spendenkonto für Rubina überweisen:

Evangelische Kirchengemeinde Reichenau,
IBAN:  DE60 6905 1410 0007 0373 93
Bezirkssparkasse Reichenau
BIC: SOLADES1REN
Stichwort: Rubinas 400 Kinder

Herzlichen Dank!

 

Kirche mit Kindern

Freitag, 03. Juli:
Es findet an diesem Freitag kein Kids Club statt. Der nächste Termin wird erst der 10. Juli sein.
Zur Info:
Auch der Kids Club unterliegt den strengen Corona-Hygieneregeln. Wir müssen unbedingt das Infektionsschutzkonzept einhalten! Z. B. dürfen nicht mehr als 16 Menschen sich im HGS aufhalten. Diese müssen mit Telefonnummer registriert sein. Es wird nichts zu essen und zu trinken angeboten.
Trotzdem ist es schön, Euch am Freitag, 10. Juli wieder zu sehen. Wir freuen uns auf Euch!
Dr. Hendrikje Brandt, Aryanto und Lea


 

Kalender

<<  Juli 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4
  7  8  91011
13141516171819
20212223242526
27282931  
Pfarramtsbüro

Sprechzeiten: Mo - Fr 9:00 - 11:00 Uhr

Seelsorgerliche Geprächszeit: Nach Vereinbarung

Infos im Pfarramt (Fon 07534-91007)

Copyright © 2020 Heilig-Geist-Kirche Reichenau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.