Etwas Geschichte ...

Mitten im Weltkulturerbe Insel Reichenau leben seit über 120 Jahren auch Evangelische Christen und prägen das Leben hier mit.
Am Himmelfahrtstag, den 18. Mai 1939 stand ihr mit dem Refektorium des ehemaligen Klosters Reichenau erstmals ein öffentlicher Gottesdienstraum zur Verfügung. Dieser barock ausgeschmückte Saal dient heute der Gemeinde Reichenau als Ratssaal und Trauzimmer.

Von 1964 an waren wir Bestandteil der Kirchengemeinde Reichenau - Litzelstetten - Mainau. Eine eigenständige Kirchengemeinde sind wir seit 1986, und unsere 1994 neu eingerichtete Pfarrstelle ist seit Juni 1996 mit Pfr. Dr. Holger Müller zum ersten Mal besetzt. Seit Februar 2016 ist Sabine Wendlandt Gemeindepfarrerin.

Von 1961-1963 wurde unsere Evangelische Heilig-Geist-Kirche nach einem Entwurf von Herbert Kölsch (Reichenau / Konstanz) erbaut. Unsere - innen wunderschön und künstlerisch überzeugend gestaltete - Heilig-Geist-Kirche finden Sie in Reichenau-Mittelzell, im Rauhofweg 4 (nahe der Mittelzeller Straße, auf halbem Weg zwischen Sparkasse und Schloss Königsegg).

Die Buntglasfenster, das Kirchenportal und die gesamte künstlerische Innenausstattung von den Prinzipalstücken bis zu den Emporengittern stammen aus einer Hand: Gestaltet hat sie - ebenso wie die ca. zehn Jahre jüngere Auferstehungskirche in Konstanz-Litzelstetten - der berühmte Künstler Harry MacLean (16.03.1908 - 03.01.1994), Kunstmaler, Bildhauer, Sgraffito-, Glas- und Glockenzier-Künstle, der bis zu seinem Tode in Eppelheim bei Heidelberg lebte.

Unsere Walcker-Orgel von 1949, die wir 1964 aus Wollmatingen erhielten und deren Prospekt an die Innenarchitektur der Heilig-Geist-Kirche angepasst wurde, konnten wir Ende 1998 umfassend renovieren und wird seitdem auch für kirchenmusikalische Veranstaltungen genutzt.

Die Bauarbeiten für unser neues Pfarr- und Gemeindehaus dauerten von Ende September 1999 bis Anfang Dezember 2000; Das Pfarrhaus im Rauhofweg 5 wird seither von den amtierenden Gemeindepfarrern mit ihren Familien bewohnt.
Gleichzeitig fanden Sanierungsarbeiten und energiesparende Maßnahmen an der Kirche statt, wie die erstmalige Dachisolation, Fassadenerneuerung, neue zentrale Gasheizung für Kirche, Pfarr- und Gemeindehaus, etc.

Am ersten Adventssonntag, den 3. Dezember 2000, feierten wir mit Landesbischof Dr. Ulrich Fischer die Wiedereinweihung der Heilig-Geist-Kirche und die Einweihung des neuen Heilig-Geist-Gemeindehauses.
Mit diesem Gemeindehaus steht unserer Gemeinde erstmals ein vielseitiges Gebäude zur weiteren Entfaltung der Gemeindearbeit und zur Nutzung durch Gäste wie Kunstausstellungen, non-profit-Veranstaltungen etc. und private Feiern zur Verfügung (Anfragen bitte ans Pfarramt).

2010 fand die zehn Jahre aufgeschobene grundlegende Innensanierung der Kirche und der Einbau von Räumen für unsere neue zweiten Krippen-Gruppe statt. Da der alte Kirchenboden schadhaft, miserabel isoliert und zu schwach konstruiert war, musste das ganze Gebäude innen für den neuen Boden mit Fußbodenheizung ca. 60 cm tief ausgekoffert und völlig neu aufgebaut werden. Sämtliche Zwischenwände innen wurden abgerissen und mit Grundrissen, die den neuen Erfordernissen angepasst sind, neu aufgestellt: Verkleinerung des Gottesdienst-Raums um 25 m³ zugunsten der Krippe, neue Sakristei, Technik- & Wartungsbereiche, behindertengerechtes MitarbeiterInnen-WC mit Dusche, Gäste-WC, Krippen-Gymnastikraum und Krippen-Gruppenraum mit Baby-WC, Wickelstation, Teeküche und Minibüro.

Die veraltete Elektrik wird erneuert, außerdem ein völlig neues Beleuchtungskonzept umgesetzt, das nun die Kirche bei unseren vielfältigen Gottesdienste ohne Tageslicht besser nutzbar macht.

2016/17 steht eine umfangreiche Krippensanierung (Brandschutztüren, Böden, Beleuchtung, Pflege- und Küchen-, sowie Ruhe- und Bürobereich mit verschiedenen Raumteilern) der ersten Kinderkrippe „Fuchsbau“ im Keller des Gemeindehauses an, die auch Veränderungen der Gemeinderäume im Keller nach sich zog.

2003 erschien unser erster Kirchenführer (2007 bereits in 2. Aktualisierter Auflage). 2012 erschien ein neuer Kirchenführer, den Sie hier auf der Homepage downloaden können.  http://www.heiliggeistkirche-reichenau.de/kirchenfuehrer.html

Über unsere Gemeindearbeit informieren wir regelmäßig im Amtsblatt der Gemeinde Reichenau. Weitere Informationen, besondere Initiativen und Projekte finden sie auch auf unserer Homepage.

P.S.: Für Spenden und für jede Mithilfe ist unsere Gemeinde sehr dankbar.

Unser Spendenkonto:
Evangelische Kirchengemeinde Reichenau,
IBAN:  DE60 6905 1410 0007 0373 93
Bezirkssparkasse Reichenau
BIC:  SOLADES1REN

Kalender

<<  Mai 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  4  5
  8  912
1620
2327
2930    
Pfarramtsbüro

Sprechzeiten: Mo - Fr 9:00 - 11:00 Uhr

Seelsorgerliche Geprächszeit: Nach Vereinbarung

Infos im Pfarramt (Fon 07534-91007)

Jahreslosung für 2017:

Gott spricht:

"Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in Euch"
Ez 36,26

Copyright © 2017 Heilig-Geist-Kirche Reichenau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.